Barcamp Graz

 

Im Jahr 2013 wird Graz wieder an drei Tagen zum Zentrum der österreichischen Web-Szene:

Am Freitag, den 26. April, Samstag, den 27. April und Sonntag, den 28. April 2013 findet das Barcamp, eine „Ad-Hoc-Unkonferenz“, statt. Dort kommen rund 250 Medien- und Technologie-Enthusiasten zusammen, präsentieren und diskutieren.

Die Themen: Design, Wissensmanagement, mobile Plattformen, politische Kommunikation sowie Entwicklung.

Beim ıdesigncamp„, ıwissenscamp„, ıpolitcamp„,ıstartcamp, ıphysiocamp und ıicamp„ geht es um unkonventionellen Wissenstransfer und Vernetzung. Zentrale Fragen wie: ıLassen sich Wissen, Wissenserwerb und Wissensvermittlung organisieren, wenn das Web zum wichtigsten Medium und Suchmaschinen zum wichtigsten Zugang zum Wissen werden?„, ıWelche neuen Formen der Demokratie und der politischen Information werden mit dem Internet möglich?„ oder ıWie können wir mobile Applikationen entwickeln, die gewohnte Strukturen des Arbeitens, des Lebens und des Lernens verändern?„ werden diskutiert.

Jeder kann nach der Registrierung über http://barcamp-graz.at kostenlos an allen drei Tagen jene Sessions aus den verschiedenen Camps besuchen, die einen persönlich interessieren. Die Veranstalter setzen darauf, dass ungewohnte Querverbindungen erkennbar werden und sich Interessenten aus verschiedenen Gebieten miteinander vernetzen.

Infos und Anmeldung unter http://barcamp-graz.at

Datum: 
Freitag, April 26, 2013 - 14:00 bis Sonntag, April 28, 2013 - 16:00
Bundesland: