Pinguine fahren Modelleisenbahn

 

Die Simulationsanlage zum Training und zur Ausbildung der Mitarbeiter bei den ÖBB, wurde neu errichtet. Das Herzstück der Anlage wurde mit embedded linux devices hergestellt.

Neue Mitarbeiter wurden bei den ÖBB seit 40 Jahren auf der Modellbahnanlage am Wiener Südbahnhof ausgebildet. Durch den Neubau des Wiener Zentralbahnhofs konnte diese Schulungsstätte nicht mehr weiter betrieben werden. Auch die Anpassung an die neuen Technologien war überfällig. Daher entschlossen sich die ÖBB zu einer kompletten Neuerrichtung der Modellbahnanlage unter Einbeziehung der neusten Stellwerkgenerationen und Simulationstechniken. Zur Anpassung der Simulation für elektronische Stellwerke, an die reale Modellbahnanlage wurden embedded linux devices eingesetzt die im Herbst 2009 in den Probebetrieb gegangen sind. Mit Dezember 2009 hat der Schulbetrieb auf der neuen Anlage begonnen. Dank Opensource im gesamten System konnte dem Kunden garantiert werden, daß die Wertschöpfung auch in 40 Jahren noch wartbar ist.

Projektseite: http://www.exd.at/modellbahn.html

Auftraggeber

Die Kundendaten dieses Projekts werden nicht veröffentlicht.

Auftragnehmer

EXD - embedded linux devices
Firmenadresse:
Ganabachgasse 19
2630  TERNITZ
Österreich
Tätig in:
Ganz Österreich, Europa
Zertifikate
AOSC - Austrian open source certificate
Herr Dipl.-HTL-Ing. Heimo Schön
Telefon:
+43 676 316 34 72
Fax
+43 2630 34660